Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Esslingen

IG Metall Geschäftsstelle Esslingen



Worte zum Jahreswechsel

Copyright: Rawpixel/iStock

18.12.2018 von Gerhard Wick, 1. Bevollmächtigter

Copyright: Jo E. Röttgers

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

ob wir Fan von Bob Dylan oder von Helene Fischer sind, ob Mitglied im Sportverein oder im Schachclub, ob wir im Büro arbeiten oder in der Werkstatt - für unseren Tarifabschluss 2018 war das völlig unerheblich. Entscheidend war, dass viele Menschen in der IG Metall Mitglied sind und sich in der Tarifrunde engagierten.

Ohne die massive Beteiligung an unseren Warnstreiks und vor allem ohne die ganztägigen Warnstreiks wäre dieses Ergebnis nicht möglich gewesen.

Tarifrunde

Wir sind in dieser Tarifrunde gemeinsam angetreten - insbesondere für Schichtbeschäftigte, Eltern und Pflegende - Arbeitszeiten, die zum Leben passen durchzusetzen. Und wir haben einen Tarifabschluss erzielt, der große Zustimmung bekommt. Jetzt gilt es, die Verbesserungen auch im Betrieb durchzusetzen. In den meisten Betrieben ist das gut gelungen.

Es gibt Arbeitgeber, denen die Tarifabschlüsse der letzten Jahre zu hoch waren, die den Tarifabschluss 2018 immer noch nicht akzeptieren; die überlegen, aus dem Arbeitgeberverband auszutreten. Auch hier gilt: Sicher ist nur das, was wir auch in der Lage sind, solidarisch zu verteidigen. Das geht nur mit einer gut organisierten Belegschaft. Solidarität schützt.

Viele neue Mitglieder

Über 900 Beschäftigte haben das 2018 erkannt und sind bei unserer IG Metall Mitglied geworden. Super. Seit zehn Jahren haben wir nicht mehr so viele Menschen von einer Mitgliedschaft in der IG Metall überzeugen können. Danke an Alle, die daran mitgewirkt haben, unsere IG Metall zu stärken.

Demokratie leben und verteidigen - Wählen gehen

Aus den Betriebsrats-, Jugend- und Auszubildenden-Vertretungs- und Schwerbehindertenvertretungs-Wahlen ging die IG Metall ebenfalls gestärkt hervor. Erneut haben unsere Mitglieder mehr als 70 % der Mandate gewinnen können. Ein großer Vertrauensbeweis für die IG Metall, aber auch Auftrag weiterhin konsequent die Interessen der Beschäftigten zu vertreten. Der Wehrmutstropfen: Die Wahlbeteiligung ist gegenüber der Wahl 2014 gesunken. Daran müssen wir arbeiten, da müssen wir besser werden.

Europa-Wahl - Was geht das mich an?

Mehr als du vielleicht denkst. Im Europaparlament werden wichtige Weichen gestellt.

Es kann uns nicht egal sein, wer regiert. Gerade in der Industrie- und Sozialpolitik sollten wir genau darauf achten, welche Positionen die Kandidatinnen und Kandidaten der jeweiligen Parteien vertreten.

Wir werden 2019 unsere Rentenkampagne fortführen. Für die Umsetzung unserer berechtigten Forderungen an die Politik, wie zum Beispiel die Anhebung des Rentenniveaus, werden wir weiterhin mobilisieren. Unabhängig davon, wer gerade regiert, wollen wir unsere berechtigten Forderungen durchsetzen. Wir müssen in diesen Zeiten auf unsere eigene Kraft vertrauen. Möge jede und jeder nach seinen Überzeugungen wählen. Aber in einem Punkt hat die IG Metall eine klare Haltung: Rassistische und faschistische Positionen sind für uns nicht akzeptabel - nicht in der Politik und nicht im Betrieb.

Das sich Engagement lohnt, zeigt sich z.B. bei der gesetzlichen Krankenversicherung: Ab 1. Januar 2019 erfolgt die Finanzierung wieder paritätisch. Ein Erfolg des Drucks der IG Metall.

Nah dran und kompetent

Die IG Metall Esslingen war 2018 wieder aktiv vor Ort. Bei der Deutschen Accumotive haben wir unser Ziel "Tarifbindung" durch die Integration der Firma in die Daimler-AG erreicht.

Bei Walter König haben wir eine Tarifforderung gestellt und sind in Tarifverhandlungen.

Wir haben Betriebsräte beim Abschluss von Standortvereinbarungen, oder wo es nicht zu vermeiden war, beim Abschluss von Sozialplänen unterstützt.

Ausblick 2019

Wir werden im ersten Quartal 2019 intensiv über das Thema Betriebsrente und die Möglichkeiten, die sich durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz ergeben, diskutieren.

2019 steht unser Gewerkschaftstag an. Er ist unser "Parlament", in dem wir uns einmischen können und über die Zukunft unserer IG Metall debattieren und die Weichen für eine starke IG Metall stellen. Wir werden unsere Positionen, zum Beispiel zum Thema Betriebsrente, mit unseren Anträgen einbringen.

Nach dem Gewerkschaftstag müssen alle Gliederungen der IG Metall (Ortsvorstände, Delegiertenversammlung, Vertrauensleute) neu gewählt werden. Unsere Organisationswahlen müssen wir gut vorbereiten, um auf zukünftige Herausforderungen vorbereitet zu sein. Und wir müssen die Tarifrunde 2020 vorbereiten.

Auch ohne Tarifrunde werden wir keine Langeweile haben.

Allen Aktiven gilt unser Dank. Wir sind stolz auf unsere Mitglieder, die durch ihr Engagement und ihre Solidarität die Arbeits- und Lebensbedingungen auch dieses Jahr verbessern konnten.

Im Namen unseres Teams wünsche ich allen ein gutes Jahr 2019.

Gerhard Wick
Erster Bevollmächtigter
IG Metall Esslingen

Letzte Änderung: 18.12.2018


Adresse:

IG Metall Esslingen | Julius-Motteler-Strasse 12 | D-73728 Esslingen
Telefon: +49 (711) 931805-0 | Telefax: +49 (711) 931805-34 | | Web: www.esslingen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: